Blog

Neues Jupa-Präsidium wurde gewählt

Das Jugendparlament hat in seiner Sitzung am 22. Januar das Präsidium gewählt. Vorsitzender ist nun Rico Finkbeiner, als stellvertretende Vorsitzende wurde Pauline Rief gewählt. Die Mitglieder des Jugendparlaments möchten sich verstärkt um die Themen Jugendbeteiligung, Jugendtreffpunkte, Verbesserung des ÖPNV, Nachhaltigkeit und mehr Grün in der Stadt kümmern.

In einem zweitägigen Workshop waren zuvor einige der Themen für das neue Jugendparlament diskutiert worden: So soll die Jugendbeteiligung verstärkt werden, beispielsweise mit der Einführung einer Jugendbeteiligungs-App und der Nutzung weiterer Beteiligungsinstrumente wie Umfragen und Abstimmungen. Für die Stadt werden mehr Grünflachen, naturnahe Flächen und ein verstärkter Insektenschutz gefordert. Auch die Idee eines stadtweiten Pfandsystems für Verpackungen wurde diskutiert. Die Mitglieder des Jugendparlaments möchten das Abseitz in der Ehinger Straße erhalten und auch zukünftig eigene Veranstaltungen für Jugendliche anbieten. Um an der Umsetzung der Ideen zu arbeiten, wurden mehrere Arbeitskreise eingesetzt.

 

0
  Related Posts
  • No related posts found.